Mit Freude für die Stadt und ihre Menschen.

Stadtreinigung

Wir halten Herrenberg und seine Teilorte sauber

An die moderne Straßenreinigung einer 30.000 Einwohnerstadt wie Herrenberg mit ihren zahlreichen Veranstaltungen werden hohe Ansprüche gestellt. Die Mitarbeiter der Technischen Dienste sorgen von montags bis samstags und zum Teil auch sogar sonntags dafür, dass diese Anforderungen erfüllt werden.

Damit die Verkehrssicherheit auf den Straßen gewährleistet werden kann, wird mit einer Großkehrmaschine, einer Kleinkehrmaschine vor allem für die Altstadtgassen und Handreinigern das gesamte Straßennetz sauber gehalten. Hinzu kommen Radwege, Gehwege vor städtischen Grundstücken, öffentliche Plätze und die Fußgängerzone, die ebenfalls von den Technischen Diensten regelmäßig gereinigt werden, z.T. mit Maschinen, z. T. aber auch mit einem elektrisch betriebenen Müllsauger, der von Hand bedient werden muss und dort eingesetzt wird, wo die Maschinen nicht eingesetzt werden können.

Das hohe Verkehrsaufkommen in Herrenberg, enge Fahrbahnen und parkende Fahrzeuge beeinflussen die Leistung der Straßenreinigungsmaschinen enorm.

Weiterhin unterhalten die Technischen Dienste ca. 300 Müllbehälter, die regelmäßig geleert werden – insgesamt werden im Jahr über 31.200 Müllbehälterentleerungen durchgeführt – und 70 Unterflurmüllsammelbehälter mit einem Fassungsvermögen von 600 Liter, die unterirdisch verbaut sind und die mit einer Kehrmaschine ausgesaugt werden.

Zu den laufenden Arbeiten kommen noch Sonderreinigungen hinzu, nicht nur bei Großereignissen wie u.a. beim Kunst-, Musik- und Theaterfestival ‚Sommerfarben‘ oder dem Altstadtlauf, sondern auch, wenn z.B. an öffentlichen Orten Graffiti entfernt werden muss oder wilde Müllkippen und Tierkadaver entsorgt oder Ölspuren entfernt werden müssen.

Kanalunterhaltung und Instandsetzung der Straßenabläufe

Die Technischen Dienste sind für die ca. 180 Straßenabläufe auf dem Herrenberger Stadtgebiet zuständig.

Damit die Straßen und Gehwege nicht unterspült werden und absacken, werden die Straßenabläufe, die seitlich am Fahrbahnrand das Oberflächenwasser in die Kanalisation leiten, von den Technischen Diensten laufend instand gesetzt.

Brunnen

Die Unterhaltung der 25 Brunnen (drei außer Betrieb) in der Kernstadt und in den Teilorten, von denen 10 Kulturdenkmäler sind, kommt zum Aufgabenbereich der Technischen Dienste hinzu. Von diesen Brunnen werden 11 mit Quellwasser gespeist. Im Sommer werden die Brunnen im drei Wochen-Rhythmus gereinigt, im Winter werden alle Brunnen außer Betrieb genommen und manche mit einer Abdeckung verschlossen.

Hundestationen

In den Verantwortungsbereich der Technischen Dienste gehören auch die siebzig Hundestationen, die entlang der Gassi-Hauptstrecken über die Kernstadt und alle sieben Teilorte verteilt sind. Die Technischen Dienste statten die Stationen mit frischen Tüten aus und leeren regelmäßig die Behältnisse. Über einen QR-Code können alle Hundestationen auf der Herrenberger Gemarkung abgerufen werden.

Hier finden Sie unser Kartenmodul mit allen Hundestationen.

Für die Anwendung unterwegs, können Sie auch die Website der Hundestationen verwenden.